2

Pressemitteilung zur FWG Mitgliederversammlung am 08. November 2019

FWG  im Aufwind !!

Die diesjährige Mitgliederversammlung der FWG Taunusstein fand im Waldgeist auf der „Eisernen Hand „statt. Der Vorsitzende Franz Schmitz begrüßte die vollzählig erschienenen Fraktionsmitglieder und Ortsbeiräte. Enttäuscht war er über die schwache Beteiligung der Mitglieder. Einmal im Jahr sollte man seine Zugehörigkeit zur FWG zeigen, das ist sicher nicht zu viel verlangt und auch ein Ausdruck der Wertschätzung für die geleistete Arbeit.

 Ein besonderer Dank ging an den Fraktionsvorsitzenden Helmut Grundstein. Keiner durchleuchtet den Haushalt so wie er und stellt Fragen dazu. Dafür wird er von  der Verwaltung respektiert. Im Rückblick auf die letzten 2 Jahre hat die FWG eine gute Politik  gemeinsam mit der CDU und dem Bürgermeister im Sinne der Bürger gemacht. Die Zusammenarbeit mit der CDU ist respekt- und vertrauensvoll. Auch wenn manchem die Zusammenarbeit zu eng ist. Aber Politik kann man nur mit Mehrheiten gestalten, dazu gehört auch die Fähigkeit zu Kompromissen. Wir sind aber immer unseren Grundsätzen treu geblieben, Taunusstein nachhaltig zu entwickeln und dabei bürgernahe Politik zu betreiben.

Der Fraktionsvorsitzende berichtete dann über die geleistete Arbeit und die Erfolge. Hier sind zu nennen: Die Lösung in Sachen Straßenbeiträge, die hervorragendeKinderbetreuung, die Ablehnung der vorgesehenen Änderung der Stellplatzsatzung,der ausgeglichene Haushalt. Alles Punkte an denen die FWG aktiv beteiligt ist.

Auch aus den Berichten der Ortsbeiräte ging hervor, dass man sehr aktiv für die Ortsteile tätig war. Bemängelt wurde, daß Anliegen der Ortsbeiräte oft ungehört und unbeantwortet in der Verwaltung liegen bleiben. Hier will man künftig verstärkt nachhaken.

Die Arbeitsberichte fanden volle Zustimmung, Fragen wurden beantwortet und der Vorstand einstimmig entlastet.

Die anschließenden Wahlen ergaben einstimmig:

         Vorsitzender: Franz Schmitz

         Kassenwart:  Roswitha Bausch

Kassenprüfer: Katja Lupp u. Kurt Rositzke

Jeweils für 2 Jahre.

Zum Ende der Versammlung appellierte der Vorsitzende an alle Mitglieder um mehr Engagement, auch im Hinblick auf die Kommunalwahl in 2021.

 

Franz Schmitz

Vorsitzender FWG